Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Artikelaktionen

Azure AD Integration von SSO Enterprise Applikationen

Beschreibung des Vorgehens um eine Integration von SSO Enterprise Applikationen in die FHNW Azure AD.

Im Azure AD gibt es rund 650'000 3rd Party Applikationen, welche ermöglichen sich via Azure AD zu authentifizieren. Diese werden Enterprise Applikationen genannt. Beispiele sind Adobe Connect, WebEx oder FileMaker. Nach einer erfolgreichen Integration kann der FHNW Azure AD Account als Login genutzt werden.

Damit eine Applikation erfolgreich integriert werden kann muss vom Servicemanager resp. dem Team welches eine neue Applikation integrieren will folgendes gewährleistet sein:

-          Definition der Zielsysteme (DEV / TEST / PROD)

-          Definition der Anforderungen an die Schnittstelle zur Azure AD Integration (SAML / OAuth, etc)

-          Bereitstellen eines Admin Account für die Einrichtung der Federation in der entsprechenden Applikation.

-          Konfiguration der Schnittstelle innerhalb der Applikation

-          Service im Servicekatalog erfassen / ergänzen

-          Definition Lifecyclemanagement / Account Verwaltung

-          Dokumentation der Implementation

Der Service Manager Azure AD übernimmt daraufhin die folgenden Aufgaben:

-          Prüfen ob eine Integration möglich ist

-          Federation zwischen Azure AD  und Enterprise Applikation einrichten

-          Lifecycle Management der Zertifikate

 

Schnittstellen werden mit folgendem Namenskonzept erstellt.

FHNW [Hochschule] [Produktname] [Umgebung]

Bsp.     FHNW CIT Filemaker PROD

            FHNW PH TedTalk TEST